Schauspiel - VITA

Tanja Haller

Tanja Haller

Wohnhaft in: Köln
Geboren: 1968
Größe: 1,66 m
Gewicht: 54 kg
Studium: 1988 - 1990

Kommunikationswissenschaft, Germanistik, Politikwissenschaften;
Uni Essen

Schauspielstudium: 1990 - 1993
Höhere Fachschule FRESE Hamburg

Fremdsprachen:
Englisch, Französisch, Spanisch ( un poco )

Besondere Fähigkeiten:
Reiten, Tennis, Turnen, Akrobatik, Ski, Tai Chi, Qi Gong

Tanz:
Jazz, Modern, Standard, Latin - am., Flamenco ( Anf. )

Gesang:
Chanson; Deutsch und Französisch, Jazz, Musical

Theater

Theater

2016 - Heute
Atelier Theater Köln u.v.a.
GLAUBE LIEBE HOFFNUNG - INHALTE ÜBERWINDEN Musikkabarett
Textl. Überarb.: Thomas Köller

2015
Theater Im Kloster Bornheim
DER EINGEBILDETE KRANKE / ARGAN (TITELROLLE)
R.: Hans Kieseier

Theater im Zehnthof Sinzig
SHAKES PUR / PRINZREGENTIN
R.: Holger Queck

2014
Kammerspielchen Wuppertal/ Bühne Norderney
HAHN SUCHT HENNE R.: Ernst Werner Quambusch

2013
Philharmonie Köln
S.O.S. ODYSSEUS / CIRCE
R.: Elena Tzavara

Oberlandesgericht Köln
DIE 12 GESCHWORENEN / MAGGIE BUNDY
R.: Stefan Krause


2013 - Heute
Atelier Theater Köln u.v.a.
HALLERS LUJA - das volle Glücksprogramm / GLÜCKS - COACH u.v.a.
R.: Massimo Tuveri
2012 - 2016
Pantheon Bonn u.a.
MISTSTÜCK FÜR 3 DAMEN / DAME
R.: Thomas Köller

2012
Theater Im Kloster Bornheim
NON(N)SENS – DAS MUSICAL / HUBERT
R.: Gerhard Fehn

2011/ 2012
Bühnen bundesweit
SEKT AND THE CITY / PATTY
R.: Hanno Friedrich

Theater Der Keller Köln
TEL AVIV / RUTH
R.: Tobias Herzberg

2009/ 2010
Theater Tiefrot Köln
CANCUN / REME
R.: Wolfram Zimmermann

Lustspielhaus München
AUERBACH / FRAU MARTHE
R.: Manfred Tauchen

Pantheon Theater Bonn
FAHRERFLUCHT / BRIGITTE GÜNZEL-UMBACH
R.: Hans Kieseier

Theater Der Keller Köln
DIE MILLIONÄRIN (Trude Herr) / MELANIE SCHMITZ
R.: Ralf Borgartz

2007/ 2008
DGT Köln
DIE VÖGEL / SCHWALBE, BERATERIN
R.: Kostas Papakostopoulos

Comödie Bochum
GANZE KERLE / ROSI KAMINSKY
R.: Ralf Borgartz

2006
Comödie Bochum
TRATSCH IM TREPPENHAUS / META BOLDT
R.: Patricia Frey

Theater Tiefrot Köln
STELLA / MME. SOMMER/CÄCILIE
R.: Konrad Göke

2005
Burgfestspiele Bad Vilbel
MARIA STUART / MARIA STUART
R.: Christoph Zapatka

Theater Tiefrot Köln
BRUDER MOLIERE / MADELEINE BEJART
R.: Uwe John

2004
Stadttheater Fürth
IPHIGENIE AUF TAURIS / IPHIGENIE
R.: Inken Böhack

Arethusa Tanztheater Konstanz
CONVICTION / DIE PERSON
R.: Konstantin Tsakalidis

2003
Stadttheater Gießen
MITTSOMMERNACHTSTRAUM / TITANIA, HIPPOLYTA
R.: Hermann Schein

LEICHEN IM KELLER / ROSEMARIE NITRIBITT
R.: Axel Richter

MINNA VON BARNHELM / MINNA VON BARNHELM
R.: Henri Hohenemser

DIE KREATUR / THERESE
R.: Hermann Schein

DIE MAUSEFALLE / MOLLIE
R.: Christine Sohn

FETTE MÄNNER IM ROCK / PAM, POPO MARTIN
R.: Christine Sohn

NATHAN DER WEISE / SITTAH
R.: Christoph Zapatka

CLOCKWORK ORANGE / DR. BRANOM , U.A.
R.: Rhys Martin

NORA – EIN PUPPENHEIM / NORA
R.: Corinna Bethge

FIESCO ZU GENUA / JULIA
R.: Barbara u. Jürgen Esser

LEONCE UND LENA / LENA
R.: Thilo Voggenreiter

1994 – 1996
Landesbühne Hannover
MISS SARA SAMPSON / LADY MARWOOD
R.: Katharina Fleckenstein

EXTREMITIES / MARJORIE
R.: Christian Ewald

VIEL LÄRM UM NICHTS / BEATRICE
R.: Wolfgang Brehm

1993 – 1994
Regiestudiengang Hamburg
Ltg. Jürgen Flimm
OTHELLO / DESDEMONA
R.: Kristina Faust

WOYZECK / MARIE
R.: Tobias Derndinger

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS -
JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE / JOHANNA
R.: Tobias Derndinger

Neues Theater Hannover
WAS DEM EINEN RECHT IST / AUDREY
R.: James von Berlepsch

1992
Markthalle Hamburg
HEXENJAGD / ABIGAIL
R.: Manu Topou

Kampnagel Hamburg
DER MANN IM FLUR / DIE FRAU
R.: Gabriele Bußacker

Kampnagel Hamburg
TROUVILLE / TRUE LOVE / DIE FRAU
R.: Gabriele Bußacker

1991
Düsseldorfer Schauspielhaus
DIE ILIAS DES HOMER / PALLAS ATHENE
R.: Hans-Günther Heyme

1990
Schauspiel Essen
GERETTET / PAM
R.: Barbara u. Jürgen Esser

Film / TV

Film / TV

2016
SWR / FREUNDE IN DER MÄULESMÜHLE - Hallers Luja (Ausschnitte)
R.: Bastian Braig

DEUTSCHER SCHAUSPIELPREIS 2016 in der Kategorie "Bestes Ensemble" für
"Club Der Roten Bänder"!

ZDF KiKA / LET'S TALK - Mutter Isabelle/ Gabriele/ Beate
R.: Sarah Winkenstette

ZDF / FRIESLAND - Naturschützerin Edith
R.: Markus Sehr

2015
VOX / CLUB DER ROTEN BÄNDER - Schwester Patrizia
R.: Andreas Menck/ Felix Binder

ZDF / MARIE BRAND und die Schatten der Vergangenheit - Frau Wecker
R.: Andreas Linke

KHM Diplomfilm / ROSENTHAL VARIETÉ - Theater Diva
R.: Maike Backhaus/ Tessa Langhans

2014
KHM Kurzfilm / NEUN TÜREN - Strafvollzug Gutachterin
R.: Lia Sudermann

2013
SAT 1 / NICHTS MEHR WIE VORHER – Kundin
R.: Christopher Dommerget

KURZFILM Köln / 5 MINUTEN THERAPIE - Frau
R.: Luisa Bäde

2012
Uniklinik Düsseldorf / ICH SEHE DICH - Palliativ Patientin
R.: Peter Wohlgemuth

2011
KHM Kurzfilm / VERZUG – Frau im Zug
R.: Alexander Forré

IFS Kurzfilm / BABUSCHKA – Saskia
R.: Victoria Gurtovaj

WERBUNG – IT / PEGGIE BUNDY im Rheinland
R.: Mark Zak

2010
KHM Kurzfilm / DIE FORTGEWORFENEN
R.: Laura Solbach

ZDF / VERBOTENE LIEBE Katharina Lichter
R.: Oliver Ossege

2006
HR FRANKFURT / BILDERBOGEN - PORTRAIT
R.: Thea Eymüller

2003
KURZFILMPROD. LEIPZIG / NAH DRAN
R.: René Harder

2000 – 2002
SCHULUNGSFILME
HEWLETT PACKARD u.a.
R.: Goebel & Mattes

1996
STUDIO HAMBURG / DIE MÄNNER VOM K3
R.: Siggi Rothemund

STUDIO HAMBURG / SPURLOS
R.: Uwe-Jens Bruhn

ZDF / GROSSTADTREVIER Eiskunstläuferin
R.: Jürgen Roland

ZDF / BLANKENESE Journalistin
R.: Hermann Leitner

1995
TELEVERSAL / BRIEFGEHEIMNIS Biggy Lesch
R.: Monika Zinnenberg

1994
TREBITSCH PRODUKTION / DIESE DROMBUSCHS
R.: Michael Günther

1993
NDR / SESAMSTRASSE durchgehende Episodenrolle
R.: John Delbridge

Synchron & Hörfunk

Synchron & Hörfunk

seit 2007
DLF Köln, Splendid Synchron, Horchposten Köln

seit 2005
WDR Köln

seit 2004
MUSIC & SOUND Frankfurt

seit 2002
HR Frankfurt

1996 - 2001
ABAKUS MEDIEN, EV. RUNDFUNK WETZLAR

1993 – 1998
STUDIO HAMBURG, ALSTER STUDIOS